Alternative für Deutschland - Kreisverband Bautzen

 

2021 - Jetzt wird Alles besser?

 

2020 wird in die Geschichtsbücher eingehen. Mit einer Art Massenpsychose, mit der die Bürger in Angst und Panik versetzt wurden, hat man die allermeisten von ihnen gefügig gemacht, die schwerwiegendsten Freiheitsrechtseingriffe seit Bestehen der Bundesrepublik hinzunehmen. Gleichzeitig wurden tausende Existenzen an den Rand der Vernichtung gedrängt, teilweise bereits zerstört. Im Schatten dieser Krise wurden Teilverstaatlichungen vorgenommen, die Schuldenbremse ausgehebelt (Diese Schulden werden noch unsere Enkel abbezahlen.), ganze Wirtschaftszweige in Richtung Ruin oder zur Verlagerung der Arbeitsplätze ins Ausland getrieben. Die am meisten Betroffenen sind die Unternehmen und die Beschäftigten im Mittelstand. Sie können ihre Produktion nicht mal einfach so nach China oder in die USA verlagern. Viele von ihnen werden in die Pleite gehen und vor den Trümmern ihrer eigenen und der Arbeit ihrer Vorfahren stehen. Der Mittelstand ist aber das Herz unserer Wirtschaft, gerade hier im Osten. Aber auch unsere Demokratie an sich nahm großen Schaden. Neben vieler grundgesetzlich garantierter Freiheitsrechte wurde auch das Prinzip der Gewaltenteilung, einer der Grundpfeiler unserer Demokratie, ausgehebelt. Die Regierungen und Behörden regieren mit straffer Hand auf Grundlage von Verordnungen. Das am 18.11.2020 beschlossene Infektionsschutzgesetz gibt ihnen die Macht dazu. Das Bundesverfassungsgericht, das über Jahre hinweg mit treuen Altparteiengenossen besetzt wurde, ist leider keine Hoffnung mehr.

Jetzt im Jahr 2021 hoffen viele Menschen auf eine Normalisierung. Ist diese Hoffnung berechtigt? Das Kurzarbeitergeld und die Ausgleichszahlungen werden dieses Jahr, natürlich erst nach der Bundestagswahl, auslaufen, weil schlichtweg die Kassen leer sein werden. Das wird zehntausende Existenzen vernichten und Millionen Menschen in die Arbeitslosigkeit führen. Die Kosten für Strom, Energie und Treibstoffe werden weiter steigen, da man, statt die übriggebliebene Wirtschaft zu stützen, unbeirrbar am irrwitzigen Plan der Dekarbonisierung und damit der Deindustriealisierung Deutschlands festhält. Durch die Steuerausfälle werden im Haushalt riesige Löcher klaffen, die durch neue Steuern und Abgaben ausgeglichen werden müssen (natürlich erst nach der Bundestagswahl). Die Freiheitsrechte bleiben ausgehebelt, da Infektionen mit SARS COV 2 und weiteren Mutationen des „Killervirus“ auch weiterhin mit einem untauglichen PCR-Test massenhaft festgestellt werden und auch weiterhin jeder leider Verstorbene, der bis zu 28 Tage vor seinem Tod positiv getestet wurde, als Coronatoter gilt, unabhängig von der primären Todesursache.

Gibt es also Hoffnung für 2021? Ja!

Hoffnung setze ich in den immer noch vorhandenen gesunden Menschenverstand unserer Bürger, die sich an die „neue Normalität“ nicht gewöhnen wollen, die für ihre Freiheitsrechte einstehen und für eine friedliche Zukunft ihrer Kinder in einem demokratischen Deutschland lautstark kämpfen. Die größte oppositionelle Kraft in Deutschland, die AfD, wird mit diesen Menschen gemeinsam dafür streiten, dass wieder Vernunft einkehrt und diese irrwitzige und selbstzerstörerische Politik beendet wird.

 

#2021afdwaehlen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AfD Kreisverband Bautzen